Mittwoch
29. Juni 2022

14.30 Uhr – 16.30 Uhr


Die Brüder Löwenherz

Olle Hellbom, SE 1977

Mittwoch
29. Juni 2022

14.30 Uhr – 16.30 Uhr


Alter: 6 – 12 Jahre

«Eine Geschichte über den Kampf um die Freiheit und die Liebe zweier Brüder» (Astrid Lindgren), in der Themen wie das Sterben, der Tod und das Jenseits thematisiert werden.

Der kleine Krümel (Lars Söderdahl) hat Angst vor dem Tod. Er ist schwer krank und weiss, dass er bald sterben wird. Um ihn zu trösten, erzählt ihm sein älterer Bruder Jonathan (Staffan Götestam) vom sagenhaften Land Nangijala und dem Kirschblütental, wohin man nach dem Tod gelange und wo sie sich wiedersehen würden. Als wenig später ein Feuer ihr Haus verwüstet, rettet Jonathan seinen Bruder aus den Flammen, kommt dabei jedoch selbst ums Leben. Bald darauf stirbt auch Krümel – und erwacht tatsächlich in Nangijala, wo er alles so vorfindet, wie es ihm Jonathan beschrieben hat. Dort treffen sich die beiden als die Brüder Löwenherz wieder. Im friedlichen Kirschblütental könnten sie glücklich sein, wenn nicht im benachbarten Dornrosental der Tyrann Tengil mit seinen schwarzen Rittern und einem grässlichen Drachen die Bevölkerung unterdrücken würde. Jonathan macht sich auf ins unwirtliche Feindesland, um einen äusserst gefährlichen Auftrag auszuführen – heimlich gefolgt von Krümel, der seinen Bruder nicht noch einmal verlieren will. Gemeinsam kämpfen sie beherzt für die Befreiung der Menschen.

Regisseur Olle Hellbom ist mit DIE BRÜDER LÖWENHERZ eine aussergewöhnliche Astrid-Lindgren-Verfilmung gelungen, in der die für einen Kinderfilm höchst ungewöhnlichen Themen Krankheit, Tod, Herrschaft und Unterdrückung altersgerecht aufbereitet werden. Ein auch formal herausragendes, poetisches Abenteuer für Kinder, das Lindgren als die ihr liebste von all den Verfilmungen ihrer Bücher bezeichnet hat.

Künstler*innen/Leitung

Olle Hellbom

Sprache

Hochdeutsch

Kosten

Preiskategorie Erwachsene: CHF 16.00
Preiskategorie Kinder: CHF 8.00

Veranstaltungsort(e)
Kanzleistrasse 52, 8004 Zürich
Loading...
Up