Up
Freitag, 21.02.2020, 19.00 Uhr
KIDS OF NO NATION – K.O.N.N. 9-12 Jahre Theater am Neumarkt

Dominik Locher In diesem Stück für Jung und Alt mit Elementen aus Action-Komödie, Science Fiction, Märchen und Escape-Story beschwört Regisseur und Vater Dominik Locher ein postapokalyptisches Zürich, in den Trümmern von Klimakatastrophe und Klimakrieg im Jahr 2042. Die Limmat und der See sind vergiftet, der Prime Tower ist zerstört, der Hauptbahnhof steht unter Wasser und zwei befeindete Gangs beherrschen das zerstörte Zürich. Mit der beginnenden Freundschaft zweier Kinder aus den feindlichen Lagern zeichnet sich das Happy End ab. Gemeinsam gehen sie dem Gerücht von einem Portal im Engadin nach, das zu den KIDS OF NO NATION führen soll: ein Universum mit Respekt für Mensch und Natur, ohne Gier und Krieg. Die beiden Hauptdarsteller, Ensemblemitglied Alireza Bayram und die 17-jährige Schülerin Nellie Hächler, nehmen Kleinere und Grosse einen Abend lang mit auf die Reise in eine hoffnungsvolle Zukunft.

Produktion
Mit Alireza Bayram und Nellie Hächler
Regie und Text: Dominik Locher
Komposition und Live-Musik: Matteo Pagamici
Live-Zeichnung: Joana Locher
Bühne: Simeon Meier
Kostüm: Laura Locher
Dramaturgie und Konzept: Tine Milz


Theater Alter 0|1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|12
21. Februar, 19.00 Uhr KIDS OF NO NATION – K.O.N.N. Für alle ab 9 Jahren Theater am Neumarkt
Dominik Locher In diesem Stück für Jung und Alt mit Elementen aus Action-Komödie, Science Fiction, Märchen und Escape-Story beschwört Regisseur und Vater Dominik Locher ein postapokalyptisches Zürich, in den Trümmern von Klimakatastrophe und Klimakrieg im Jahr 2042. Die Limmat und der See sind vergiftet, der Prime Tower ist zerstört, der Hauptbahnhof steht unter Wasser und zwei befeindete Gangs beherrschen das zerstörte Zürich. Mit der beginnenden Freundschaft zweier Kinder aus den feindlichen Lagern zeichnet sich das Happy End ab. Gemeinsam gehen sie dem Gerücht von einem Portal im Engadin nach, das zu den KIDS OF NO NATION führen soll: ein Universum mit Respekt für Mensch und Natur, ohne Gier und Krieg. Die beiden Hauptdarsteller, Ensemblemitglied Alireza Bayram und die 17-jährige Schülerin Nellie Hächler, nehmen Kleinere und Grosse einen Abend lang mit auf die Reise in eine hoffnungsvolle Zukunft.

Produktion
Mit Alireza Bayram und Nellie Hächler
Regie und Text: Dominik Locher
Komposition und Live-Musik: Matteo Pagamici
Live-Zeichnung: Joana Locher
Bühne: Simeon Meier
Kostüm: Laura Locher
Dramaturgie und Konzept: Tine Milz


21. Februar, 19.00 Uhr | 22. Februar, 16.00 Uhr | 23. Februar, 16.00 Uhr | 11. März, 19.00 Uhr | 12. März, 09.30 Uhr | 13. März, 09.30 Uhr | 13. März, 19.00 Uhr | 14. März, 18.00 Uhr | 15. März, 16.00 Uhr |
70 Minuten | Mundart | 10.− / 25.−